MSS im Überblick

Ziele

Aufbauend auf der pädagogischen Arbeit der Mittelstufe sollen die Schülerinnen und Schüler zu wissenschaftlichen Frage­stellungen, Denk- und Arbeits­weisen herangeführt werden. Neben einer breiten Grundausbildung, besteht die Möglichkeit durch die Kurswahl individuelle Schwerpunkte gemäß den eigenen Begabungen und Interessen zu setzen. Neben fachlichen und methodischen Zielen steht aber auch die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit im Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler sollen zunehmend selbstständig werden und lernen sich aktiv und verantwortungsbewusst in die Gesellschaft einzubringen.

Organisation

Merkmal der Mainzer Studienstufe ist der Unterricht in Kursen, die die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbst bestimmen können. Das Zusammensein in Klassen gehört somit der Vergangenheit an. Jede Schülerin, jeder Schüler wird nach ihrem / seinem individuellen Stundenplan unterrichtet. Sie werden so zu mehr Selbstbestimmung und mehr Selbstverantwortung herangeführt und damit auf das Studium an einer Universität vorbereitet.

Fächer / Kurse

Am Goethe – Gymnasium werden die folgenden Fächer als Grund- oder Leistungskurs angeboten.

Fach

wird als Leistungskurs angeboten

wird als Grundkurs angeboten

Deutsch

x

x

Englisch

x

x

Französisch

x

x

Latein

x

x

Erdkunde

x

x

Geschichte

x

x

Sozialkunde

x

 

Mathematik

x

x

Biologie

x

x

Chemie

x

x

Physik

x

x

Musik

x

x

Bildende Kunst

 

x

Informatik

 

x

Erdkunde / Sozialkunde

 

x

Philosophie

 

x

Kath. Religionslehre

 

x

Ev. Religionslehre

 

x

Ethik

 

x

Sport

 

x

 

Gliederung

Die MSS umfasst die Jahrgangsstufen 11, 12 und 13. Sie gliedert sich in eine einjährige Einführungs- und eine zweijährige Qualifikationsphase, wobei das Halbjahr 11/2 sowohl zur Einführungs- als auch zur Qualifikationsphase gehört.

Die Einführungsphase soll die Schülerinnen und Schüler mit dem System der Oberstufe vertraut machen und möglichst gleiche Voraussetzungen schaffen. In der Qualifikationsphase erwerben die Schülerinnen und Schüler schon Noten, die für den Abiturdurchschnitt zählen. Die gesammelten Punktzahlen aus den Halbjahreszeugnissen der gesamten Qualifikationsphase werden mit den Ergebnissen der Abiturprüfungen zu einer Gesamtnote zusammengefasst.