Soziales Praktikum in der MSS 11

Am Goethe- Gymnasium wurde das soziale Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe erstmals vom 16.01. bis 20.01.2012 durchgeführt. Aufgrund der überaus positiven Beurteilung der Aktion durch die betroffenen Schüler/innen fiel die Entscheidung, diese Erfahrung im sozialen Bereich auch den folgenden 11. Jahrgängen zukommen zu lassen.

Unsere Hauptintentionen liegen darin,

  • bei den Schüler/innen verstärkt ein Problembewusstsein für soziale Belange zu wecken und diesbezüglich ihr Engagement zu wecken.
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Selbstständigkeit zu fordern und zu fördern – und damit auch Selbstbewusstsein zu stärken.
  • durch die Erfahrung mit dem beruflichen Alltag Berufsorientierung zu bieten und damit eine Absicht schulischen Lernens zu verdeutlichen.

Die Jugendlichen können ihre Praktikumsstelle aus einem breiten Spektrum an Angeboten wählen:

  • Kliniken/ Krankenhäuser
  • Alten- und Behindertenheime
  • Werkstätten für Behinderte
  • Sozialstationen
  • Jugendzentren
  • Schulen und Kindergärten mit Behindertenbetreuung
  • Praxen für Logopädie, Physiotherapie, Ernährungsberatung bieten ihre Kooperation an.

 

Reflektiert werden die Erlebnisse durch persönliche Erfahrungsberichte, eine durch Fragen vorbereitete Rückmeldung an die Organisatoren; belohnt werden sie durch die Aushändigung einer Teilnahmeurkunde durch den Schulleiter.