Schulsozialarbeit? Was ist das überhaupt?

Schulsozialarbeit als Prävention und Integration im schulischen Handlungsfeld

„Ein zentrales Merkmal von Schulsozialarbeit ist ein niedrigschwelliger und leicht erreichbarer Zugang für Kinder, Jugendliche und Eltern zum Angebot der Jugendhilfe. Sie leistet damit einen entscheidenden Beitrage zu einer präventiven und integrativen Arbeit mit Schülerinnen und Schülern. … Schulsozialarbeit verfolgt die allgemeinen Ziele und Aufgaben der Jugendsozialarbeit und setzt diese im Rahmen des schulischen Alltag von Kindern und Jugendlichen um.“

Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit:

  • Individuelle Unterstützung von Schüler*innen
  • Gruppenarbeit mit Schüler*innen
  • Hilfe bei der Konfliktbewältigung im Schulalltag
  • Kontinuierliche Beratungsangebote für Schüler*innen
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Hilfe bei Schulproblemen
  • Offene Jugendarbeit in der Schule
  • Übergang Schule – Beruf
  • Anbindung an den Sozialraum
  • Schulsozialarbeit bei Fällen von Schulabsentismus

(Leitlinien Schulsozialarbeit in Rheinland-Pfalz – Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur)