Neuigkeiten aus dem Schulalltag

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um unsere Schule

Tag der offenen Tür am 26. Januar 2019

Am Ende des Monats Januar erhalten die Kinder des vierten Schuljahres mit ihrem Zeugnis auch die Empfehlung der Grundschule für den Besuch einer weiterführenden Schule. Daraufhin ist es die Entscheidung der Eltern, an welcher Schule sie Ihr Kind anmelden wollen.

Das Goethe-Gymnasium Bad Ems möchte daher das Angebot machen, die Schule und ihren Bildungsgang etwas näher kennen zu lernen. Diesem Zweck dient der Tag der offenen Tür, der am Samstag, 26.01.2019 stattfindet.

Weiterlesen …

Essstörungen – eine gelungene, filmische Auseinandersetzung mit einem schwierigen Thema

Im Rahmen der AG „Suchtprävention“ setzten sich im vergangenen Schuljahr die fast 40 Schülermultiplikatoren der 8. und 9. Jahrgangsstufe mit dem Thema „Essstörungen“ in vielfältiger Weise auseinander. Eine Gruppe, bestehend aus den Schülern Fenna Lehmler, Antonella Ponjavic, Lennard Kuhlmann, Johanna Spornhauer und Tabea Kilian aus der aktuellen 10. Klasse, erstellte einen Film zum Thema „Binge-Eating-Disorder“. Als Binge-Eating-Störung werden wiederkehrende Essattacken mit Kontrollverlust bezeichnet. Im Gegensatz zu Bulimie und Magersucht versuchen Betroffene nach einer Attacke nicht mit diversen Maßnahmen ihr Gewicht zu verringern.

Am Tag der offenen Tür 2018 wurde der Film im „Suchtpräventionsraum“ mehrfach vorgestellt. Daraus ergab sich eine Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz (LZG), die diesen Film als besonders gelungene Umsetzung des Themas im Rahmen der schulischen Suchtprävention ansah. Dieser soll als Anschauungsmaterial auf ihrer Homepage für andere Bildungseinrichtungen und deren Arbeit bereitgestellt werden.

Weiterlesen …

"Weggesperrt" - Eine Romankritik von Katharina Buzulin (10c)

Im Rahmen des Deutschunterrichts der Klasse 10c mit Frau Franke wurde, parallel zum Thema des Geschichtsunterrichts „Das Leben in der DDR“, der Jugendroman „Weggesperrt“ von Grit Poppe behandelt.

Lesen Sie dazu die folgende Buchkritik, geschrieben von Katharina Buzulin.

Weiterlesen …

Schulwettbewerb Jugend debattiert – Max Kannegieser und Nova Itzlinger gewinnen mit sehr überzeugenden Leistungen

Wir sind doch nicht im Bundestag! Wozu debattieren? Mit dieser Frage haben sich am 17. und 19. Oktober 2018 die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 an zwei Projekttagen „Jugend debattiert“, einem von der Hertie-Stiftung geförderten Wettbewerb, beschäftigt. Schnell war klar: Debattiert wird nicht nur im Bundestag, sondern auch anderswo, nämlich überall dort, wo eine Entscheidung ansteht – in der Familie, im Verein, in der Stadt und in der Schule.

In zahlreichen praktischen Übungen trainierten die Schülerinnen und Schüler mit viel Spaß und Engagement, sich zu strittigen Fragen eine Meinung zu bilden, Gründe zu nennen, sich gegenseitig zuzuhören, Kritik vorzutragen. So musste bei der Gummibärendebatte darauf geachtet werden, dass alle Debattanten gleichermaßen zu Wort kommen, oder ein Gegenstand aus dem Klassenzimmer als größte Erfindung der Menschheit präsentiert werden.

Weiterlesen …

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft ein besinnliches, festliches und schönes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Start in das kommende Jahr 2019.

 

Du warst mir heilig immer
Seit früh´stem Kindheitstraum
Im goldnen Strahlenschimmer,
Du lichter Tannenbaum!

Wie ich in Nacht mich härmend,
Auch rang in tiefster Qual,
Du sandtest, still erwärmend,
In meine Brust den Strahl!

Doch heut zum schönsten Feste,
Heut strahle wie noch nie!
Streck´segnend deine Äste
Hinüber mich uns sie!

Flamm´auf im Glanz der Kerzen! –
Oh wie du schön erscheinst,
Nun du zwei junge Herzen
Zum ersten Mal vereinst!


(Ernst Scherenberg)

Weiterlesen …