Neuigkeiten aus dem Schulalltag

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um unsere Schule

Läuferstaffel für Sieg beim Gutenberg Marathon geehrt!

Bodie Normann, Lana Normann, Miko Fries, Sinje Fallen und Tyler Höller stellten die Schulstaffen des Goethe-Gymnasiums, die den Schulstaffellauf gegen insgesamt 83 teilnehmende Schulen verdient gewannen.  

Am 17. Mai wurde Staffel für die herausragende Leistung von Schulleiter Joachim Baldus und der betreuenden Lehrerin Wenke fallen geehrt. „Der Sieg beim Gutenberg Marathon ist ein unglaublicher Erfolg, zu dem ich euch ganz herzlich gratuliere. Die Schulgemeinschaft ist sehr stolz auf euch!“, lobt Baldus die fünf Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen …

Tennisspieler im Landesentscheid der Wettkampfklasse IV

Die WKIV-Jungenmannschaft des Goethe-Gymnasiums im Teamwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia Tennis“ zeigte sowohl in der Vorrunde als auch im Regionalentscheid spannende Spiele gegen starke Gegner.

Unsere Mannschaft setzte sich in der Vorrunde souverän gegen eine gut spielende Mannschaft aus Wissen durch. Auch im nur zwei Tage später stattfindenden Regionalentscheid in Koblenz, konnten sich Oliver und Annalena Noll, Finn Gerharz, Jan-Luca Engel, Liam Neithöfer und Toni Hewel nach überzeugenden Spielen und fesselnden Doppeln erneut über die Siege über Höhr-Grenzhausen und Bad Kreuznach freuen.

Damit ist der Einzug ins Landesfinale wie im vorletzten Jahr erneut geschafft und es heißt nun: Weiter so und fest die Daumen drücken!

Weiterlesen …

Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ - Luca Schrank (7b) erhält Sonderpreis

Luca Schrank erhält den Sonderpreis des Fachbereichs Chemie der Johannes-Gutenberg Universität 

„Spring“ unter diesem Motto stand der diesjährige Wettbewerb „Jugend forscht“ mit seiner Juniorensparte "Schüler experimentieren“ für alle Schülerinnen und Schüler zwischen 9 und 14 Jahren. Vom 26. – 27. April 2018 fand der Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ in Ingelheim statt. Gastgeber der Veranstaltung war zum 25. Mal das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim. Die besten Nachwuchswissenschaftler aus ganz Rheinland-Pfalz kamen an diesen beiden Tagen zusammen, um ihre Projekte aus den Fachgebieten Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo-und Raumwissenschaften, Mathematik und Informatik sowie Physik zu präsentieren. Die Jury mit Vertretern aus Industrie, Schule und Wirtschaft hatte bei insgesamt 60 Einzel- und Gruppenarbeiten die Qual der Wahl.

Luca Schrank aus der Klasse 7b des Goethe-Gymnasiums, Bad Ems, trat mit seinem Projekt „Wirklich sauber? Plastik in der Umwelt“ an. Er hatte zuvor im Regionalentscheid in Koblenz in der Kategorie Biologie den ersten Platz belegt und die Jury mit der Aktualität des Themas überzeugt. Zusätzlich begeisterte die Idee, die Zersetzung von Plastik in wissenschaftlichen Versuchsreihen über einen längeren Zeitraum zu untersuchen. Im Ingelheimer Landesentscheid verpasste Luca das Siegertreppchen nur knapp und erhielt den Sonderpreis des Fachbereichs Chemie der Johannes-Gutenberg Universität in Mainz. Damit verbunden ist ein Forschungspraktikum im NaT-Lab der Mainzer Universität. 

Wir gratulieren Luca ganz herzlich und wünschen ihm und den anderen Teilnehmern der Forscher-AG des  Goethe-Gymnasiums für das kommende Jahr mit neuen Projekten alles Gute.

 

Stephanie Güth

Weiterlesen …

Preisverleihung des Landeswettbewerbs Philosophischer Essay

Diversität oder Uniformität? – Wohin steuert die Menschheit im 21. Jahrhundert?

Unter diesem Motto stand die Preisverleihung im Rahmen des Landeswettbewerbs Philosophischer Essay in Bad Neuenahr-Ahrweiler am Privaten Ursulinen-Gymnasium Calvarienberg. Die Schülerinnen Hannah Alefsen (MSS11) und Henriette Kaltheier (MSS12) besuchten diese Veranstaltung mit ihrem Philosophielehrer Thomas Schuster am 9. Mai 2018.

Die Veranstaltung war eingebunden in den diesjährigen Europatag und wurde von JunProf. Dr. Thomas Schmaus (Alanus Hochschule Alfter) mit einem Vortrag zum Thema „Selbstoptimierung“ eingeleitet.

Nach der Übergabe der Teilnahmeurkunden und Buchpreise für die ersten drei Bestplatzierten durch Herrn Ministerialrat Dr. Sundermann vom Ministerium für Bildung und der Vorsitzenden des Fachverbandes Philosophie Rheinland-Pfalz Frau Dr. Lang konnten die Schülerinnen und Schüler einen von vier Workshops besuchen.

Unsere beiden Schülerinnen nahmen an dem Workshop „Geschlechtsneutral? Was wird aus tradierten Geschlechterbildern?“ teil und trugen am Mittag die Ergebnisse ihrer Gruppe souverän und ausführlich der Hörerschaft vor. Damit vertraten sie kompetent und eloquent das Goethe-Gymnasium

Bei herrlichem Sonnenschein in angenehmer und anregender Atmosphäre unter gleich interessierten Mitschülern war dieser Tag eine schöne Belohnung für die Teilnahme am Schreibwettbewerb in der Königsdisziplin „Philosophischer Essay“, der immer im Herbst landesweit stattfindet.

Thomas Schuster

Weiterlesen …

Staffel des Goethe-Gymnasiums setzt sich gegen 83 Schulen beim Gutenberg Marathon durch

Bereits zum 17. Mal fand im Rahmen des Gutenberg Marathons in Mainz der Schüler-Ekidenlauf, ein Staffelwettbewerb für Schulen, statt. Hierbei teilen sich insgesamt fünf Schüler die  Strecke des Halbmarathons. An den Wechselstellen wird eine rote Schärpe von Schüler zu Schüler weitergereicht.

Insgesamt starteten 2500 Schüler aus ganz Rheinland-Pfalz. Das Goethe-Gymnasium Bad Ems nahm zum ersten Mal an dieser beeindruckenden Laufveranstaltung mit einer gemischten Staffel teil. Die drei Jungen und zwei Mädchen starteten bei den Jüngsten (Mixed U62), dies bedeutete, dass die Staffelteilnehmer am Tag des Marathons zusammen nicht älter als 61 Jahre sein durften.

In dieser Altersklasse waren sie allein einer Konkurrenz von 83 anderen Schulstaffeln ausgesetzt.

Schon von Beginn zeigten sie, dass ihre Staffel nicht zu unterschätzen war. Der Jüngste, Bodie Normann, übergab bereits nach 15 Minuten die Schärpe an seine Schwester Lana und ließ dabei viele ältere Teilnehmer hinter sich. Diese wurde von Miko Fries unter der Mombacher Brücke erwartet und auch Lana übergab als eine der ersten die Schärpe. Miko bewältigte den längsten Streckenabschnitt souverän und brachte die Schärpe zu Sinje Fallen in die Innenstadt, die der inzwischen großen Hitze trotzen musste, doch begleitet von zahlreichen Zuschauern wurde sie zum zum letzten Wechsel getragen. Dort wartete der Fünftklässler Tyler Höller, er begab sich auf den letzten Streckenabschnitt. Inzwischen waren die anderen Teilnehmer mit ihren Betreuern im Zielbereich angekommen und konnten nach 1h34min den Einlauf ihres Schlussläufers Tyler gespannt verfolgen. Dieser drängelte sich beherzt durch die dichten Massen von Läufern im Zielbereich und ließ noch die ein oder andere Schülerstaffel hinter sich.

Stolz und überwältigt von der tollen Kulissen waren sich alle um die Einmaligkeit des Erlebnisses einig. Gekrönt wurde das Ganze dann anschließend auf dem Liebfrauenplatz, als Michael Stäudt, verantwortlicher Referent für Schulsport im Ministerium, überraschend verkündete, dass die Staffel des Goethe-Gymnasiums den ersten Platz erreicht hatte. Die Freude war bei allen Beteiligten riesig und so traten die Schüler mit Siegerpokal und Goldmedaillen die Heimreise nach Bad Ems an.

 Volker Weiß

Weiterlesen …