Neuigkeiten aus dem Schulalltag

Hier erfahren Sie Aktuelles rund um unsere Schule

LK 12 Bio - Innovatives Projekt zum Thema "Immunabwehr"

Im Rahmen der Unterrichtsreihe Immunbiologie beschäftigte sich der Biologie-Leistungskurs 12 von Herrn Spürkmann mit der spezifischen Immunabwehr. Zum besseren Verständnis sollte sich der Kurs innerhalb verschiedener Gruppen eine kreative Visualisierung in Form von einem Comic oder einem Film einfallen lassen, was eine willkommene Abwechslung im Schulalltag darstellte. Nach drei Unterrichtsstunden wurden die Ergebnisse präsentiert und werden nun in der Schule ausgestellt.

Die spezifische Immunabwehr ist ein wichtiger Teil unseres Immunsystems. Sie wird dann aktiviert, wenn die Barrieren der unspezifischen Immunabwehr (bspw. Haut, Speichel, Schleimhäute,…) das Eindringen eines Erregers nicht verhindern können. Verschiedene Zellen lösen dann wichtige Reaktionen aus: Die Fresszellen informieren die T-Helferzellen, diese wiederum die B-Zellen. Die B-Zellen produzieren große Mengen an Abwehrstoffen (Antikörper), welche wie ein Schlüssel zum Schloss zum Erreger passen (biologisches Prinzip). Mit der Bindung an den Erreger leiten sie deren Zerstörung ein. Währenddessen bilden die T- und B-Zellen die so genannten Gedächtniszellen, die bei einer erneuten Infektion mit dem gleichen Erreger große Mengen an Antikörpern produzieren, um die Infektion sehr schnell und wirkungsvoll zu  bekämpfen.

Weiterlesen …

108 Nachwuchswissenschaftler/innen nehmen erfolgreich am Heureka-Wettbewerb „Mensch & Natur“ teil

Im vierten Jahr in Folge nahmen mehr als 100 hundert Schüler/innen aus den Jahrgangsstufen 5-8 des Goethe-Gymnasiums am Heureka-Wettbewerb teil. Sie stellten sich kniffligen und herausfordernden Fragen aus den Bereichen „Tier & Mensch“, „Natur & Umwelt“ und „Technik & Fortschritt“. Beispielsweise mussten sie entscheiden, ob ein Faultier in freier Wildbahn eher einem Löwen, einem Tiger oder einem Jaguar begegnen kann.

In einer Feierstunde wurden nun die drei bestplatzierten Nachwuchswissenschaftler/innen aus jeder Klassenstufe mit Preisen und Urkunden geehrt. Auch hier bewiesen sie ihr naturwissenschaftliches Interesse und erklärten Frau Güth, Herrn Wittfeld und Herrn Baldus ausführlich die Anekdote von Archimedes von Syrakus, der den Ausruf „Heureka!“ (griech.: „Ich habe es gefunden!“) berühmt machte. Daraus ergaben sich unterhaltsame Gespräche zu Themen und Phänomenen aus Biologie, Chemie, Physik und Technik.   

 

Zu den diesjährigen Preisträger/innen zählen:

Klasse 5: Ahnaf Fatmum Waliullah, Felix Klute, Tim Riegler, Justus Schupp, Faraz Hassani

Klasse 6: Eric Jungblut, Bodie Normann, Richard Römer, Konrad Ellermeier

Klasse 7: Mojo Düster, Carl Wernecke, Benjamin Laux, Lisa Spitzley, Lennart Ferger

Klasse 8: Philipp Lenz, Max Nasarenko, Rene Woitaschek

 

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Eric Jungblut aus der Klasse 6b. Mit einer überragenden Punktzahl von 162 von möglichen 180 Punkten erreichte er den 3. Platz auf Landesebene.  

 

Wir gratulieren allen Teilnehmer/innen und freuen uns schon jetzt auf die nächste Runde des Heureka-Wettbewerbs!

Weiterlesen …

Orchesterfahrt der Symphonic Band

Am 3.2.2019 machten sich 52 Musikerinnen und Musiker aus den Jahrgangsstufen 7 und 8 mit ihrer Leiterin Frau Diefenthal auf den Weg Richtung Bad Marienberg. In der dortigen Jugendherberge fand die diesjährig erstmals ausgerichtete Orchesterfahrt mit intensiven Proben für das bevorstehende Sommerkonzert statt. Insgesamt wurde fast 14 Stunden an verschiedenen Stücken geübt, was nicht nur von den Schülerinnen und Schülern viel Konzentration und Fleiß abverlangte, sondern auch von allen involvierten MusiklehrerInnen und RegisterleiterInnen.

Nach der Zimmerbeziehung und dem Aufbau konnte sofort losgelegt werden, indem die einzelnen Register bis zum Abend genauestens unter die Lupe genommen wurden. Genauso startete der Montagmorgen. Na ja … vielleicht mit etwas mehr Müdigkeit. Es wurde bis zum Mittagessen weiter in Kleingruppen gearbeitet um Melodik und Begleitung sowie Rhythmik, Klangausgleich und Intonation zu verfeinern. Am Nachmittag fanden sich dann alle im großen Proberaum zu einer ersten Gesamtprobe zusammen, um die erlernten Einzelteile zusammenzufügen. Dabei wurde besonders auf Dynamik geachtet. Aufgrund der Orchestergröße war und ist die größte Herausforderung, die minimalste und ausgeglichenste Lautstärke zu erzielen. Doch nach ein paar Versuchen meisterte das Orchester auch diese Aufgabe erfolgreich. An den beiden Abenden fanden lustige und unterhaltsame Spiele zur Teambildung statt. Im Anschluss daran bestand noch die Möglichkeit sich zu Gesellschaftsspielen zusammenzufinden. Die wohlverdienten Pausen im Laufe des Tages wurden vornehmlich für die musikalische Karnevalsvorbereitung genutzt, in denen sich auch der Gesang der jungen Musiker unter Beweis stellte.

Den Abschluss bildete die Gesamtprobe am Dienstagmorgen, in der nochmal alle Stücke geprobt und an die wichtigsten Hinweise erinnert wurde. Nach dem Abbau und einer kleinen Schneeballschlacht ging eine anstrengende, aber auch sehr produktive und vor allem lustige Fahrt zu Ende. Allerdings können sich die Musikerinnen und Musiker schon wieder auf nächstes Jahr freuen, denn die Zimmer sind bereits reserviert!

Weiterlesen …

Goethe-Abiturienten gewinnen 2. Platz bei der NASPA Abschluss-Challenge 2019

Die Jahrgangsstufe 13 des Goethe-Gymnasiums gewinnt den 2. Platz bei der diesjährigen Abschluss-Challenge der Nassauischen Sparkasse und damit 1000€ für die Abi-Kasse.  Die Aufgabe bestand darin, ein virtuelles Klassenfoto mit illustrierten Figuren zu kreieren. Abgestimmt wurde zunächst im November über ein internes Voting. Die Entscheidung über die Platzierung erfolgte dann im Dezember in einer öffentlichen Abstimmung auf Facebook.

Organisiert wurde die Teilnahme am Wettbewerb von den Abiturientinnen Sabrina Webler und Lea Krempin. Herzlichen Glückwunsch an die Jahrgangsstufe 13 für den Erfolg.

Weiterlesen …

Hate-Speech im Internet - FAZ-Redakteurin besucht Goethe-Gymnasium

Als am 31. Januar 2019 die FAZ-Redakteurin Frau Stefanie Michels den Mehrzweckraum des Goethe-Gymnasiums betrat, schauten sie neugierige und erwartungsvolle Augen des LK-Deutsch (Frau Schödl und Herr Vogt) und des LK-Sozialkunde (Frau Wittfeld) an. Hate-Speech war zuvor im Unterricht theoretisch Thema und sollte nun durch den Bericht aus der täglichen Realität eines jungen Medienprofis aufgearbeitet werden.

Dass es gerade eine Vertreterin der altehrwürdigen Frankfurter Allgemeinen Zeitung gewesen ist, die sich mittlerweile auch auf sozialen Medien präsentiert, verdanken wir Frau Schödl, die ihre Kontakte 2018 anlässlich des Schülerwettbewerbs „Jugend schreibt“, an dem sie mit Schülerinnen und Schüler teilgenommen hatte, nutzte und Frau Michels gewinnen konnte.

Die junge Frankfurterin ist leitende Redakteurin für social media bei der FAZ und hat mit ihrem Team tagtäglich mit den Netzkommentaren der User zu tun: Facebook, Twitter, Snapchat, Instagram etc. Frau Michels erzählte aus ihrer Praxis und interessierte sich für das Nutzerverhalten unserer Schüler, um diese Erkenntnis möglicherweise in die Konzeption der Zeitung einfließen zu lassen.

Nach einer kurzen Klärung der gesetzlichen Rahmenbedingungen (Grundgesetz, Strafgesetzbuch) ging es daran, Merkmale von Hassrede zu erarbeiten. Täglich müssen ca. 1000 Kommentare auf FAZ-Net und ca. 6000 Posts auf Facebook gesichtet und einer „Prämoderation“ unterzogen werden. Inakzeptable Texte werden dann – gemäß den hauseigenen Richtlinien, die allen Usern zugänglich sind – gelöscht, problematische Texte werden kommentiert.

Weiterlesen …

English Drama Group zeigt - "Too fabulous to fail" von Don Zolidis

Die „English Drama Group“ des Goethe-Gymnasiums Bad Ems meldet sich zurück!

Nach einer intensiven Probenzeit in entspannter Atmosphäre ist es nun soweit!

GOETHE-GYMNASIUM’S ENGLISH DRAMA GROUP PROUDLY PRESENTS

TOO FABULOUS TO FAIL, a comedy by DON ZOLIDIS

„A wild and crazy almost-musical comedy about the dangers of reaching for your dreams.“

 

Das Stück wird in englischer Sprache aufgeführt. Karten sind ab Dienstag, 29.1.2019 im Sekretariat der Schule (Telefon: 02603/96230 ) und an der Abendkasse erhältlich.

Der Eintritt beträgt 6 EURO, für Schüler ermäßigt 4 EURO.

Termine:

Mittwoch, 06. Februar 2019 um 19.30 Uhr  PREMIERE

Donnerstag, 07. Februar 2019 um 19.30 Uhr  ZWEITE ABENDVORSTELLUNG

Beide Veranstaltungen finden im Theatersaal des Restaurants Badhaus in Bad Ems, Römerstraße 41 a statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Theaterfreunde und wünschen einen unterhaltsamen Abend.

Weiterlesen …